Kursportal Kreis Nordfriesland. Den richtigen Kurs finden.

Suchen & finden

Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. Englisch, Flensburg,…

Kursportal
Nordfriesland

« Zurück

Abschluss: Fachkraft für Pflegeassistenz, staatlich geprüft

Berufsfachschule III Sozialwesen (FPA)

Inhalt

Voraussetzung: In die Berufsfachschule Sozialwesen kann aufgenommen werden, wer den Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss, das Abschlusszeugnis der Hauptschule oder ein gleichwertiges Zeugnis besitzt.

Ausbildung:
Der Unterricht erfolgt in Vollzeitform. Während der drei Ausbildungsjahre werden insgesamt 40 Wochen Praxis (Betriebliche Ausbildungsphasen) in den Bereichen Pflege und Versorgung durchgeführt. Dieser praktische Ausbildungsteil findet während der Schulzeit aber auch in den Ferien in Großküchen, Pflegeeinrichtungen usw. statt.
Die Berufsfachschule Sozialwesen schließt nach drei Jahren mit einer schriftlichen Prüfung in den Fächern Sozialpflege, Hauswirtschaft sowie Deutsch und einer praktischen Prüfung in den Fächern Sozialpflege und Hauswirtschaft ab.
Der Berufsabschluss berechtigt zur Arbeit als staatlich geprüfte Fachkraft in allen Pflegeeinrichtungen. Gleichzeitig bietet diese Ausbildung eine gute Grundlage für eine sich anschließende Ausbildung zum Altenpfleger/Altenpflegerin bzw. Krankenpfleger/Krankenpflegerin.

Kosten:

  • Der Besuch der Berufsfachschule ist schulgeldfrei.
  • Für Besichtigungen, Klassenfahrten und besondere Aufwendungen in einzelnen Unterrichtsfächern wie z.B. Fachpraxis, Nahrungszubereitung und Textilarbeit entstehen Kosten, die vom Schüler oder von der Schülerin übernommen werden müssen.
  • Beihilfe nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)
Abschluss
Fachkraft - Pflegeassistenz () i
Förderungsart
BAföG (Schüler) i

Beratung

Sie möchten sich beruflich verändern und haben Fragen zur beruflichen Weiterbildung?

Hier finden Sie Beratungsangebote, kostenlos, neutral und kundenorientiert.

Mehr

Service

Servicetelefon, Checklisten, AGB’s: Hier finden Sie alles über das Kursportal Schleswig-Holstein.

Mehr

Förderung

Weiterbildung ist förderbar. Links zu den geläufigsten Förderprogrammen des Bundes und des Landes Schleswig-Holstein finden Sie hier.

Mehr

Regionen

Sie suchen eine Weiterbildung in Ihrer Nähe? Die regionalen Datenbanken fokussieren Ihre Suche auf Ihre Region.

Mehr

Andere Portale

Wenn Sie ehrenamtlich tätig sind oder als Trainer/-in arbeiten, entdecken Sie spezielle Angebote, auch der angrenzenden Bundesländer.

Mehr

Hilfe

Tipps und Tricks bei der Suche im Kursportal.

Mehr
^