Suchen & finden

Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. Englisch, Flensburg,…

Kursportal
Nordfriesland

« Zurück

Abschluss: Sozialpädagogische/r Assistent/in, staatlich geprüft

(Berufsfachschule III Sozialpädagogik (SPA))

Inhalt

Bildungsziel:
Die Berufsfachschule Sozialpädagogik bildet sozialpädagogische Assistent/en/innen aus, die als zusätzliche Kraft neben einer sozialpädagogischen Fachkraft (Erzieher/in oder Sozialpädagog/e/in) in Einrichtungen wie Krippe, Kindergarten, Hort, Kinderkurheim oder Kinderheim mit Kindern arbeiten. In diesem Arbeitsfeld werden besondere Ansprüche an die Kommunikationsfähigkeit und Kreativität gestellt, um Kindern einen weiten Zugang zur Umwelt und zu sich selbst zu ermöglichen.

Unterricht:
Die Stundentafel ist in Lernbereiche unterteilt:
1. Lernbereich: Kommunikation und Politik
2. Lernbereich: Sozialpädagogische Theorie und Praxis
3. Lernbereich: Musischer Bereich
4. Lernbereich: Ökologie und Gesundheit
Während der Ausbildung müssen zwei Praktika in verschiedenen sozialpädagogischen Einrichtungen abgeleistet werden. Die Praktika finden im Kreis Nordfriesland ohne Inseln statt.

Dauer und Ziel der Ausbildung:
Der Bildungsgang dauert zwei Jahre und schließt mit einer staatlichen Prüfung ab. Nach bestandener Abschlussprüfung erfolgt die Zuerkennung der Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte sozialpädagogische Assistentin“ oder „Staatlich geprüfter sozialpädagogischer Assistent“.

Fachhochschulreife:
Durch die Teilnahme am Zusatzunterricht und Ablegen einer Zusatzprüfung kann der schulische Teil der Fachhochschulreife erreicht werden. Für die allgemeine Fachhochschulreife sind im Anschluss ein sechswöchiges Praktikum oder eine einjährige Berufstätigkeit oder der Abschluss einer weiteren Berufsausbildung erforderlich.

Abschluss
Assistent/in - Sozialpädagogische/r Assistent/in (Berufsfachschule, PrüfO Landesrecht) i
Förderungsart
BAföG (Schüler) i
^